Das WORT Gottes ist mächtig, denn es bringt Leben und Veränderung von einem Moment auf den anderen. Beim PROPHETISCHEN SEMINAR am 01.12.2018 konnten sich alle in ihrer prophetischen Gabe ausprobieren und einander dienen.

Was Gottes WORT vollbringt und wie es ganz tief berühren kann, konnte einige unserer Teilnehmer am eigenen Leibe erfahren. Höre hier von Achim S., wie Gott durch das Prophetische in sein Leben sprach...

DANKE an alle TEILNEHMER und MITARBEITER vom BEZIEHUNGSSEMINAR! Das war ein Abschlussgottesdienst mit einer himmlischen Atmosphäre, die zum Tanzen eingeladen hat aus Freude an JESUS. Und ein Ausblick auf das, was uns in Zukunft erwartet: Wie ein Adler seine Flügel ausstreckt und sich vom Wind tragen lässt, so wollen auch wir in der DYNAMIK des Heiligen Geistes zu neuen himmlischen Örtern durchbrechen!

Hier ein Ausschnitt...

Wenn du nicht dabei sein konntest, kannst du hier hineinschnuppern, was Gott getan hat:

SCHÖN, dass Ihr beim BEFREIUNGSSEMINAR am 27. Oktober 2018 mit dabei wart!

Hier ein paar Zeugnisse, was Gott an diesem Tag u.a. getan hat:

Christa S. hatte starke Beschwerden an Rücken und Schultern, so dass sie erzählte: „Es hat mich so auf den Boden gezogen. Ich konnte kaum mehr sitzen auf dem Stuhl.“ Nachdem sie falsche Lasten abgegeben und Dienst bekommen hatte, wurde sie frei und sagte nach dem Seminar: „Jetzt kann ich fliegen vor Freude!“

 

Eine weitere Teilnehmerin des Befreiungsseminars beschreibt, dass sie im Zusammenhang mit ihrer Befreiung erkannte, dass sie für Haus, Finanzen und andere Belange der Familie die Last auf sich genommen hatte, statt sie ihrem Ehemann zu überlassen. Direkt nach der Befreiung war sie frei von Schmerzen an den Schultern. Halleluja!

 

Monika D. berichtet, dass sie seit längerem einen tiefen Schmerz in sich trug und eine Bedrückung spürte, so dass sie sich nicht mehr freuen konnte. Sie weinte viel, wusste aber nicht, was es war. Durch Gebet während des Seminars brachte Gott den Durchbruch. Monika jubelt: „Ich preise Jesus, ich danke Jesus, dass ich frei wurde, dass ich mich wieder freuen kann. Sämtliche Depressionen sind weg und der Schmerz ist auch weg. Und ich gebe Jesus alle Ehre!“

HÜFTSCHMERZEN SOFORT WEG!

Marcus S. kommt am 13.10.2018 mit heftigen Schmerzen im Rücken- und Hüftbereich zu unserem Ministry-Seminar. Er konnte die Nacht davor kaum schlafen und musste auch in der S-Bahn immer wieder aufstehen, um den Schmerz zu lindern. Während des Seminars hat jemand im Raum ein Bild von einem Hüftknochen und den Eindruck, Gott möchte jemanden von Hüftschmerzen heilen. Bei Marcus läuten die Alarmglocken: Das ist er! Er kommt nach vorne, um für sich um Heilung beten zu lassen, und merkt während des Gebets, wie die Stelle steif wird und etwas eingerenkt wird. Augenblicklich ist der Schmerz weg. DANKE, JESUS!

 

DANKE für Eure Teilnahme am PREDIGERSEMINAR
Ihr habt die Bude gerockt. Hier nochmal in der Kürze unseren Tag.

"Ich bin der Weinstock; ihr seid die Reben. Wer in mir bleibet und ich in ihm der bringet viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun." (Joh. 15,4)

Einige Früchte aus der Predigerschule präsentieren wir Euch.

 

PERSPEKTIVWECHSEL

Gerade frisch verheiratet, gemeinsam den Weg beschreiten, mit Schmetterlingen im Bauch: So harmonisch wollten sie ihre Ehe gemeinsam gestalten. Doch für Jana und Johannes kam gerade zu Beginn ihres gemeinsamen Weges alles anders. Streit und Diskussionen waren an der Tagesordnung. Jana und Johannes beschreiben, dass ihre Ehe in allen Bereichen einer Ehe fast gescheitert wäre. Genau: Wäre. Denn der Heilige Geist sorgte dafür, dass das Ehepaar selbst in dieser hoffnungslosen Situation wieder zueinander fand.

Erfahre hier mehr über ihr spannendes Zeugnis - ein PERSPEKTIVWECHSEL auf allen Ebenen.